Bevölkerung, Ungleichheit, Auslese: Perspektiven by Hansjörg Gutberger

By Hansjörg Gutberger

Der demographische Wandel wird nun auch in der nicht-wissenschaftlichen Offentlichkeit zunehmend als challenge westlicher Industriegesellschaften erkannt. Gleiches gilt ftir die wachsenden sozialen Ungleichheiten innerhalb dieser Gesellschaften. Beide Problemkreise sind nicht getrennt voneinander zu diskutieren, sondem sie stehen in enger Wechselwirkung zueinander. Die Geburtenentwicklung in einer Gesellschaft resultiert selbstverstandlich aus einem komplexen Biindel an Ursachen. Zu diesen Ursachen zahlt unter vielen anderen auch die Frage des Erhalts des sozialen prestige der (potentiellen) Eltem. Wo auf Kinder verzichtet wird, hat das auch etwas mit erhofften (tatsachlichen oder vermeintlichen) Distinktions- winnen in kapitalistischen Marktgesellschaften zu tun. Diese Problematik ist wiederum nicht losgelost davon zu diskutieren, wieviel Mobilitat und welche Formen von sozialer - bilitat in einer Gesellschaft moglich sind und wie diese von den Betroffenen wahrgenommen werden. Die vorliegende Untersuchung nimmt sich dieser hochkomplexen Problematik vo- allgemeiner gefaBt - sozialer Ungleichheit, sozialer SchlieBung und demographischem W- del hier in wissenschaftshistorischer Perspektive an. Allerdings nur insoweit, als sie sich mit der sozialwissenschaftlichen Bevolkerungsforschung zwischen den 1930er und 1950er J- ren in Deutschland kritisch auseinandersetzt. In damaligen Forschungen glaubten viele, dass die quantitative und die 'qualitative' Bevolkerungsentwicklung auch liber die Planung sozi­ aler Positionen beeinflussbar sei. Sozialtechniken waren inharenter Bestandteil dieser De­ mographic. Hier sollen einzig die damaligen Denkstile iiber den Zusammenhang zwischen Bevolkerungsentwicklung und Sozialstruktur^ vorgestellt werden, nicht aber die tatsachli­ chen soziodemographischen Vorgange innerhalb des genannten Zeitraums.

Show description

Read or Download Bevölkerung, Ungleichheit, Auslese: Perspektiven sozialwissenschaftlicher Bevölkerungsforschung in Deutschland zwischen 1930 und 1960 (German Edition) PDF

Best society & social sciences in german books

Zuwanderung und Integration: Theorien und empirische Befunde aus Frankreich, den Niederlanden und Deutschland (German Edition)

Die Frage nach der Integration von Zuwanderern wird in der Arbeit in zwei Richtungen gestellt: Welchen Beitrag leisten Migranten zur gelingenden oder misslingenden Integration? Und welche Rolle spielen die Institutionen und Politiken der Aufnahmeländer für erfolgreiche oder weniger erfolgreiche Integration?

Menschenrechte ohne Demokratie?: Der Weg der Versöhnung von Freiheit und Gleichheit (German Edition)

„Krise der Menschenrechte“ Sollen Menschenrechte den Bürgern dienen? Sollen die Bürger demokratisch festlegen, worin diese Rechte bestehen? Oder soll der Entscheid darüber Experten und Gerichten überlassen bleiben? Gret Haller geht es um die demokratische Begründung der Menschenrechte. Vor diesem Hintergrund beschreibt sie die Ideengeschichte als Problemgeschichte und beleuchtet gleichzeitig den realen historischen Verlauf.

Arbeit in interkulturellen Teams: Erfolgsfaktoren mexikanisch-deutscher Konstellationen (German Edition)

Die Arbeit in interkulturellen groups wird im Zuge des Zusammenwachsens der Welt zu einem „globalen Dorf“ immer mehr zur Regel. Mit Hilfe eines systemtheoretischen Modells, der „Interkulturellen Personalen Systemtheorie“ (IPS), untersucht Sandra Boedeker interkulturelle, mexikanisch-deutsche groups. Dabei analysiert die Autorin nicht nur das Individuum, sondern auch die Interaktion im staff, eingebettet in den Kontext des Unternehmens.

Kindeswohlgefährdung und Datenschutz in der offenen Kinder- und Jugendarbeit (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Soziologie - Kinder und Jugend, be aware: 1,0, Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach (Fachbereich Sozialwesen), Veranstaltung: Berufsbegleitender Studiengang Sozialmanagement, Sprache: Deutsch, summary: Das Thema dieser Hausarbeit lautet: Kindeswohlgefährdung und Datenschutz in der offenen Kinder- und Jugendarbeit.

Additional info for Bevölkerung, Ungleichheit, Auslese: Perspektiven sozialwissenschaftlicher Bevölkerungsforschung in Deutschland zwischen 1930 und 1960 (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.80 of 5 – based on 38 votes